01.3 Afterrun-Workout

…so hier der erste neue Ansatz bei meinem Training, was ich ja schon in den letzten Wochen neu strukturiert & kompensiert habe.

Das Afterrun-Workout ist zwar als Training nach dem Laufen gedacht, kann aber natürlich auch mal eben so zwischendurch gemacht werden. Stand der Dinge ist zur Zeit 10.07.2016

  • 1 Minute lange Eisenstange (5kg) routieren
  • 1 Minute Kiba-Dachi Stand für die statische Beinkraft mit 2 stk. 10kg Sandsäcken
  • Variationen Klimmzüge/ Klammgriff schulterbreit/ Standardgriff schulterbreit/ Klammgriff eng/ Standardgriff eng je 15 stk. ( ausbaufähig )
  • 1 Minute Kiba-Dachi Stand mit Brust-Schulterheben 4kg Kettlebell
  • 3 Sätze Strecksprünge aus Liegestützhaltung in 10-12-14 Stück von Satz zu Satz gesteigert

Hintergrund ist, kurz aber knackig, eventuell kommt noch das eine oder andere hinzu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: