01.3 Afterrun-Workout/ Crosstraing(+)

…so hier der erste neue Ansatz bei meinem Training, was ich ja schon in den letzten Wochen neu strukturiert & kompensiert habe.

Das Afterrun-Workout war zwar als Training nach dem Laufen gedacht, muß aber leider nun aufgrund des Alters als Solo-Training herhalten. Stand der Dinge ist zur Zeit 17.12.2017

  • 1 Minute lange Eisenstange (5kg) routieren
  • Kombitraining mit 12kg Stein beidhändig gehalten. Aufnehmen des Steins, Kreuzheben, vor der Brust gehalten Fersenheben, sprich auf den Fußballen stellen, dann Füße wieder absetzten, Stein mit gestreckten Armen nach oben wuchten, aus dieser Position Arme nach hinten-unten anwinkeln ( Triezeps ), dann Stein wieder in gestreckte Armposition bringen, von dort auf Hüfthöhe um als Abschluss eine Kniebeuge zu machen. Im ersten Durchgang 10 Wiederholungen, im zweiten 12 und im letzten Durchgang 14 Wiederholungen.
  • Variationen Klimmzüge/ Klammgriff schulterbreit/ Standardgriff schulterbreit/ Klammgriff eng/ Standardgriff eng je 15 stk. ( ausbaufähig ), sowie noch 10 stk. im Kommando-Griff ( so als würde man einen Holzbalken je auf die rechte und dann auf die Linke Schulter ablegen wollen und ihn dabei über den Kopf heben )
  • 1 Minute Kiba-Dachi Stand mit Brust-Schulterheben 4kg Kettlebell
  • Einzelklimmzüge 10 stk. mit wechselndem Griff

Hintergrund ist, kurz aber knackig, eventuell kommt noch das eine oder andere hinzu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: