Mai

Liebes Trainingstagebuch…

…auch der Mai hat begonnen.

Da der letzte Monat läuferisch schon ganz ordentlich war, hoffe ich das sich der Trend zumindest hält.

01.05.: erste Tag im neuen Monat. Erstma mit „Menthaltraining“ alles gerade machen und abspannen. Später gab´s dann noch eine „Crosstrainingseinheit“. Da habe ich es im letzte Durchgang noch so gerade eben geschafft, muß aber sagen, es waren Steigerungseinheiten bei den Kniebeugen mit dabei. Je 10 Sekunden mehr als im vorherigen Durchlauf. Das zieht…

02.05.: nur mit dem Rad zum Job und wieder zurück, dafür aber etwas länger und natürlich auch mit mehr Gas.

03.05.: Samstag war Basteltag

04.05.: ohne Training geht nicht also wurden die Laufschuhe geschnürt. Am Vormittag war aber erstmal wieder „Menthaltraining“ angesagt.

05/06.05.: Montagfrüh mit dem Rad zum Job. Es war mit nur 3,5c° rattenkalt. Dienstag wieder zurück und anschließend „ne´Runde durch´n Busch“. Da ich wenig Zeit hatte, gab´s mal eine Speedrunde, wollte auch einfach mal schauen wie das so klappt.
Überraschung: während ich bisher eher so unterhalb der 10km/h Marke rumlaufe, waren es bei diesem kurzen Lauf schon fast 13km/h. Sollte ich mir Gedanken machen ?

09.05.: die letzten zwei Tage waren mal richtig kacke. Mittwoch und Donnerstag hatte ich für weiteres Training entweder keine Zeit, war nicht mobil genug um zu Laufen weil ich zu Hause die Stellung halten mußte, oder das Wetter war echt mies.
Heute wollte ich dann Laufen und gerade also ich das Volotec mit dem Wasserschlauch abgespritzt hatte, setzte der Regen ein. Der zog sich dann so zu, daß es stürmte und blitzte. Gut bei Gewitter Laufen gehen ist keine gute Idee. Also wurden die Gewichte in´s Wohnzimmer geastet und zumindest „Programm I & II“ absolviert.

Morgen muß ich aber Laufen, sonst wird das nix !

10.05.: „Menthaltraining“ in der Frühe, zwischen zwei Schauern. Nachmittags der Versuch eine Vollcross- Kanalrunde zu laufen. Versuch, weil es dort derat zugewildert war, das ein Durchkommen oft nur in gebückter Haltung möglich war. Loses Astwerk, ausgewucherte gewächse aller Art habe sich raum geschafft. Kenne diesen Kurs schon seid Jahre, war noch nie so extrem.
Natürlich war die Laufzeit kommplett was für´n Ars*h, weil ich eben immer wieder anhalten mußte. Deshab gab´s am…

11.05.: …eine weitere Laufrunde. Diesmal aber durch den Heimatwald auf Waldtrasse ohne Buschwerk. 8 Kilomter in passabler Zeit, war aber auch warm, fand ich. Ach ja, ganz vergessen, am Morgen war natürlich wieder „Menthaltraining“ angesagt.

12.05.: Ruhetag weil Abenpost abholen anlag. Also nur mit dem Rad zum Job hin.

13.05.: vom Job wieder mit dem Volotec nach Hause und dann die gleiche Runde vom Sonntag noch mal gelaufen, mit leichter zeitlichen Verbesserung.

15.05.: „Crosstraining“ war auch gaz nett – mal wieder

16.05.: wieder Runde durch´n Busch, diesmal aber wieder länger, also fast 10km. Tempo war aber wieder gemäßigter, durch Zwangstops. Man liebt ja unangeleinte Hunde. Und diese Steinchen hinten im Schuh sind auch immer lieb.

17./18.05.: leider nur „Menthaltraining“ da am Samstag Einladung zu einer Feierlichkeit und am Sonntag hatten wir Besuch. Also zwei Quasiruhetage.

19.05.: heute Früh mit dem Volotec zum Job und Nachmittags trotz satter 24c° ne´ kurze Runde gelaufen. War sehr warm, ging aber gut im Wald, da Bäume guten Schatten spenden, aber Durst hatte ich hinterher trotzdem.

20.05.: Montagruhetag da noch Nachtpostabholung anlag

21.05.: alle drei Teile des „Programm“ im Garten gemacht. Leider war es immer noch recht warm, nur gelendlich zog ein Windchen um die Ecke.

22.05.: ein Tag ohne die übliche Jobradfahrten – leider. Irgendwie habe ich es aber doch geschafft meine Wärmeträgheit mit einer weiteren „Runde durch´n Busch“ zu überwinden. Es ist aber definitiv zu schnell zu warm geworden.

23.05.: „Crosstraining“ war heute angesagt, wobei ich da die neue Übung „Wadenheben“ eingeführt habe.

29.05.: Finish – Ende – der Monat ist rum – fettich iss. Wieviel dabei rumgekommen ist, steht hier. Leider waren die letzten Trainingstage nicht so prall. Viel Arbeit, viel Termin und so gab´s halt die letzte echte Trainingseinheit am letzten Freitag/ 23.05..

Ganz trockene „Leistungsdaten“, ein bisschen Posing kann ja nicht schaden , von mir gibt es hier in der Trainingsverwaltung.

 

Ansonsten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: