Ortlieb Accessory-Pack/ September 2019

Produkt & Preis: der Ortlieb Accessory-Pack war das letzte Packstück in der Sammelung, also wurde er für 54,95 Euro bei Bike24.de eingeholt.

Das Wechselstück kam Anfang September 2019, nachdem ich mich wegen der Klettverschlüsse bei Ortlieb erkundigt hatte ( siehe unten ).

erworben am/ Test- bzw. Einsatzzeitraum: Januar 2017

Positive Eigenschaften: mit 3,5 Liter Volumen eine sinnvolle Ergänzung zum Ortlieb Handlebar-Pack, kann aber auch solo am Lenker geführt werden.

Natürlich ist auch der Accessory-Pack wasserdicht, bei entsprechender Wickelung des Rollverschlusses, verfügt eben über einen Rollverschluss der über eine solide ausgeführte Schubschnalle in einer entsprechenden Schlaufe eingeführt wird.

Die solide Lenkerbefestigung via zweier breiter Klettverschlüsse sitzt der Accessory-Pack fix am Lenker, oder kann am Handlebar-Pack montiert werden.

Negative Eigenschaften: soweit konnte ich bisher keine negativen Eigenschaften ausmachen.

Handhabung: nach der ansich erklärungsfreien Montage, Klettschnallen um den Lenker gelegt und befestigt, steht dem Einsatz nichts im Wege. Alternativ mit den Schnallen des Handlebar-Pack an eben diesem befestigt. Kleinkram rein und losfahren.

Verabreitung: wie immer ist auch dieses Ortliebprodukt in der gewohnten hochwertigen Qualität.

Service des Herstellers: dieses mal wurde der Service in Anspruch genommen. Der wurde in das Hause Ortlieb eingechickt und derer Seite aus kommentarlos gegen ein offensichtlich leicht geändertes neues Exemplar kostenlos getauscht.

Ganz kurzer eigener Bericht: dieses letzte Packstück in der von Ortlieb stammenden Baureihe juckte verdammt in den Fingern. Denn für den Preis von satten 55,00 Euro „nur“ 3,5 Liter Volumen zu erwerben, das war für mich schon eine echte Hürde. Denn 3,5 Liter können viel und praktisch sein, oder eben, am anderen Ende der Fahnenstange, rausgeschmissen Geld. Aber wie das eben so ist…

Denn der Reiz schnell zugängliche Dinge direkt am Lenker, quasi vor der Nase zu haben, überflügelten alle Bedenken. Eine Karte, das Mobil, Bordwerkzeug, Futterriegel oder eine faltbares Schwaumstoffsitzkissen verschwinden im Accessory-Pack.

Natürlich sind die 3,5 Liter Volumen kein Raumwunder, aber gerade für die schnelle einfache Tour, oder eben als Ergänzung zu anderen Packtaschen ist das bombe.

September 2019: da ich leider immer wider bemerken mußte, daß die Klettverschlüsse des Ersterewerbs am CAADX mit dessen dickeren Lenkerumfang ein Problem hatten, hatte ich mich fragend an Ortlieb gewendet.

Das Problem war, das die Klettverschlüsse aufgrund ihrer Steifigkeit nicht genügend Haftung zum Klett aufbauen konnten und sich so auch während der Fahrt immer wider lösten. Das Problem tauchte verstärkt auf, wenn der Accessory Pack beladen wurde. Diese hinterfragte ich bei Ortlieb und man bat mich den Accessory Pack doch bitte einzuschicken.
Ein paar Wochen später erhielt ich kommentarlos ein neues Exemplar. Nach einem kurzen ersten Test war klar, Ortlieb hatte da wohl schon nachgebessert. Die Klettverschlüsse hafteten nun nicht doch besser sondern waren auch deutlich flexibler. Man hatte das Problem also wohl schon hausintern gelöst. Ich mutmaße aber auch, daß bereits andere Kunden ganz ähnliche Probleme hatten. Eigentlich schade, daß so etwas nicht schon von vornherein bemerkt wird.

Kaufempfehlung/ Preis Leistungsverhältniss: fünf von fünf möglichen Sternen.

Weitere Test zu dieser Ortliebbaureihe: Test für den Ortlieb Seat-Pack und einen Test für den Ortlieb Handlebar-Pack

Bilder: …als vermeintlich sinnvoller Beitrag…

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: