Juli 2016

Liebes Trainingstagebuch…

…eigentlich hatte ich ja gedacht ich schreibe hier zu dem Thema nicht mehr viel bis gar nix mehr. Aber heute habe ich mal ein zwei Minütchen und auch einen Aufhänger bei Crossboxsports gefunden, mal wieder ein Resmué zu tippen.

Crossboxsports ist ja läuferrisch recht viel unterwegs und wohl auch fit. Jedenfalls fitter in Sachen Running als ich.

Unter dem Strich will ich mich nicht beklagen. Zumindest schaffe ich es immer noch so meine Runden zu drehen. Es sind zwar ur kurze Runden, welche kaum an die 7km rankommen, aber sie helfen mir auch, dran zu bleiben.
Ja ich muß mich oft in den Arsch treten, nach der Schicht, wieder in die Laufschuhe zu schlüpfen und eben eine kurze Runde zu drehen.

Nicht dieses nach der Schicht macht mir zur Zeit zu schaffen, sondern eher das warme bis schwühlwarme Wetter. Und da liegt zumindest zur Zeit, der Hase im Pfeffer.

Gut, frische Laufschuhe werden auch wieder her müssen, ein Paar was mir läuferisch mehr Rückmeldung verschafft. Anders kann ich das nicht ausdrücken, aber sonst spielen noch andere Parameter, neben dem Wetter, eine Rolle.

Da ich ja nun radtechnisch nicht mehr so viel fahre, eher nur entspannte Zeiträume innerstädtisch zum HBF, wird sich das zweifelsohne auch auf eine Grundlagenausdauer ausgewirkt haben. Wo weniger Grunlagentraining, wobei bei mir der Begriff „Training“ eher außen vor steht, denn ich sehe das ja alles eher als eine ambintionierte Spaßnummer, da eben auch deren Auswirkung.
Und somit sehe ich diese beiden Parameter, Warmschwühlwetter und weniger Radeln, als die Hauptursachen für meine zur Zeit eher nur mäßigen Laufbahnen.

Wichtig aber für mich ist, dran bleiben und das auch mit Hinblick auf den Rücken. Jedesmal wenn ich Laufen gehe oder gelaufen bin, merke ich wie gut mir das tut.

Auch mit dem neuen Job ist das ja so eine Sache. Rumhocken und Schreibtischtäter spielen ist ein Hauptteil. Die im günstigsten Falle andere Hälfte besteht zum Glück in laufenden Tätigkeiten. Das ist gut so und alles andere würde mir nicht gut tun.

Somit sehe ich ein Halbjahresresumé in Sachen Laufen als fast abgeharkt und sehne mich nach kühleren Wetter in Kombiantion mit längeren Laufstrecken. Etwa so wie im Frühjahr, wo ich mich kontinuierlich an die 10km Marke herangearbeitet hatte.

Fast abgaharkt, weil ich beim laufen ja auch meine stolzen 88 Kilo in Schwung halten muß. Und das ist ja nicht mal eben so gemacht.

Andersrum kann ich mich aber auch nicht beklagen, daß ich in Sachen Kräftigung wieder ein Stück dahin gekommen bin, wo ich seinerzeit mal war. Die Waage zeigt in den letzten Tagen fast durchgängig Werte von 87-88 ( womit ich dann beim BMI am fast obersten Level für meine bescheidenen 1,88cm liege ) Kilogramm und ich würde mal sage, bei recht gleicher Körperkonsitenz. Also da ist nichts an Fett dazugekommen. Ach guck an…

BMI jpg

…man hat wohl den BMI Rechner angepasst. Aber vergessen wir das mal, ich gebe nicht sehr viel auf den BMI Rechner, iss halt nur ein grober so in-etwa-Wert.

Das merke ich auch bei meinem Circuit Training Routine sowie beim Afterrun-Workout. ( Gut der Begriff Afterrun-Workout täuscht zur Zeit, denn ich betreibe dieses Training aktuell isoliert, also nicht nach dem Laufen. Das passt halt im Moment so besser. )

Die „schwersten“ Übungen, halt Liegestütze und Klimmzüge sind für meine Verhältnisse so wie ich mir das denke. Für diesen Zeitpunkt gut und mit Hinblick auf kühlere Tage wieder ausbaufähig.

Gut und clever gelöst, finde ich jedenfalls, habe ich vor allen Dingen, wenn´s mal wieder ganz brütend heiß ist, werden bei beiden Trainingsstandards nur die Übungen gemacht, die am meisten „reinhauen“. Das sind dann eben die Liegestütze in Kombi mit Situps und beim Afterrun-Workout nur die Klimmzüge.

Ds reicht dann auch um mein Level zu halten. Bis es dann wieder irgendwann weiter geht. Und bis dahin kann ich so meine Form halten, auch im Sinne von gesund bleiben und wenn´s wieder frischer wird, neu ansetzten.

Leider bin ich aber schon länger ganz weg vom Thema Karate/ Gartenarbeit. Die potentielle Chance da nochmal wo mit einzusteigen, ist wohl leider im Sande verlaufen.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: